KULT:IGS - 13. Folge des Kulturpodcasts

von

Der 13. Kulturpodcast ist online!

Unsere Gäste:

Katrin Müller-Grüß, Schauspielerin und Theaterpädagogin in Göttingen. Das Thema des Interviews lautet: Spielen lernen.

Oskar Hogh-Holub aus dem gelben (siebten) Jahrgang stellt seinen Text „Tom und der Weltraumstaubsauger“ vor.

Katrin Müller-Grüß spricht über ihre Theaterarbeit. Persönlich arbeitet sie gern mit Improvisation, aber auch im Team werden Stücke entwickelt. Momentan wird ein Theaterstück zum Thema „Essstörungen“ vorbereitet. Recherche und Interviews stehen am Anfang und danach wird das Stück geschrieben. Kathrin Müller-Grüß geht davon aus, dass Spielen und Rollenspielen einfach in uns ist und wir es als Kinder alle gelebt haben. Im Moment des Spielens erfährt man womöglich einen anderen Teil von sich. Es kann das Selbstbewusstsein fördern, im Fokus zu stehen, das auszuhalten oder gar zu genießen. In dem neuen Projekt „Buchstabenland“ wird durchs Spiel ein neuer Zugang zum Lernen gefunden. Das Verstehen ist anders, wenn wir etwas spielen, weil wir in Charakteren schlüpfen und diese ausprobieren. Katrin Müller-Grüß gibt uns Tipps für das Kreativsein: offen und mutig eigene kreative Wege zu gehen.

Oskar Hogh-Holub liest seinen Text „Tom und der Weltraumstaubsauger“, eine Geschichte aus der Zukunft. In dieser Geschichte gibt es Roboter, die Hausaufgaben machen, Drohnen als Verkehrsmittel in die Schule und besondere Klassenfahrten … hört selbst!

 

 

Du kannst uns auch im Stadtradio oder als Podcast auf Spotify unter Kult:IGS hören.

Wer gerne über Kultiges und Kulturelles an der IGS berichten möchte, wendet sich an


kultigs@igs-goettingen.de.

Wir freuen uns auf euch als Zuhörer:innen und Mitmacher:innen!

Emma Schlote (Abiturientin), Sascha Prinz (Radiomacher), Laura Dolezich (Referendarin), Marcel Kunzmann und Ursula Rath-Wolf (Lehrer:innen)

Zurück