Nachhaltigkeitsprojekttag an der IGS

von

Am 3. November beschäftigten sich alle Stammgruppen an der IGS intensiv mit dem Thema Nachhaltigkeit. Einige Ergebnisse des Projekttags laden hier zum Nachdenken und Staunen ein.

 

Schülerinnen und Schüler fragen sich: Warum wird die Capri-Sonne noch immer an unserer Schule verkauft?

Die Gelb2 war für das Forschungsprojekt "Plastic Pirates" an der Leine im Einsatz

Zwei Klassen des 11. Jahrgangs waren bei unserem Schullandheim Haus Hoher Hagen körperlich eifrig im Einsatz. Es wurde aufgeräumt, repariert und die Muskeln gestählt.

Unterrrichtsbegleitend zur UE Ökosystem Wald besuchten die Stammgruppe Gelb1 am 6.10 den herbstlichen Wald am Hengstberg hinter Groß Lengden. Biotische und abiotische Faktoren selbst erfassen, Stoffkreisläufe sehen und Lebensformen von Pilzen kennenlernen an praktischen Beispielen machte Schüler*innen und Lehrern viel Spaß.

Eine Gruppe Schülerinnen und Schüler des 13. Jahrgangs hat sich von Arbeiten des britischen Künstlers Andy Goldsworthy inspirieren lassen und am Vormittag des Projekttages Kunst in und mit der Umgebung erschaffen - eine Auseinandersetzung mit der eigenen Umgebung um nachhaltige Kunst zu erschaffen. Die ProjektE entstanden ausschließlich aus natürlichen Materialien der Umgebung und wurden anschließend der Natur und den Elementen überlassen.

Die Gelb5 pflanzte Bäume für die Aktion "Wald und Klimawandel"

 

Jahrgangsübergreifend entstand in Kunstprojekten ein Fischschwarm, der auf die Zerstörung des Lebensraums Meer durch Plastikmüll aufmerksam machen soll.

 

Zurück