Der Rote Jahrgang

Der Rote Jahrgang mit dem gewissen Etwas    

Nach den Sommerferien 2020 werden unsere SchülerInnen der neue 8. Jahrgang der IGS sein. Das mittlerweile Besondere am diesem Jahrgang ist, dass die Tablets eingeführt werden, der Digitalisierung wird hier der rote Teppich ausgerollt. Vor sechs Jahren konnte der Rote Jahrgang als erster Jahrgang den Versuch starten, das Tablett als hilfreiches und vielseitiges Lernmittel im gesamten Jahrgang einzusetzen. Mit Erfolg, denn der hier gesponnene rote Faden wurde von allen anderen Jahrgängen aufgenommen und weiter gesponnen. Der damalige erste, rote Tablet-Jahrgang hat nun bereits damit sein Abitur erfolgreich geschrieben. Gerade die Corona-Krise macht uns allen deutlich, wie unverzichtbar dieses Lernmittel geworden ist.

Im 8. Jahrgang angekommen zu sein, bedeutet für unsere SchülerInnen schon „alte IGS-Hasen“ zu sind. Die Zusammenarbeit in heterogenen Tischgruppen und das Miteinander in Inklusions-Klassen sind weitgehend zur Selbstverständlichkeit herangereift. Dabei wollen wir unseren SchülerInnen auch in der Zusammenarbeit ein eindrucksvolles Vorbild sind.

Darüber hinaus haben die SchülerInnen die Förderung ihrer individuellen Stärken bereits genießen können:

Leseförderung durch außerschulische Patenschaften
Mathe-Förderung und -Forderung
Interessenstärkung durch das Wahlpflichtfach I
Kleingruppenunterricht
Einzelförderung

Individuelle Förderung konnten unsere SchülerInnen auch während der Anfertigung ihrer Langzeitarbeit im 7. Jahrgang erfahren: Das übergeordnete Thema lautete „Menschen, die die Welt bewegten“ und je nach Interesse konnte eine Person ausgewählt werden. Dabei ist die Spannbreite des selbständigen Arbeitens naturgemäß sehr groß und jede Schülerin und jeder Schüler hat seine individuell notwendige Förderung erhalten, sodass schließlich alle ein nach Kräften und Möglichkeiten vorzeigbares und Selbstbewusstsein stärkendes Ergebnis erbringen konnten.

Die Stärkung individueller Fähigkeiten und Interessen wird u.a. ermöglicht durch das ROTE Jahrgangsteam, bestehend aus 13 LehrerInnen, zwei FörderschullehrerInnen, eine Sozialpädagogin und eine Pädagogin sowie derzeit drei SchulbegleiterInnen.

Dazu bietet unsere OASE vielfältige Möglichkeiten der Nutzung:

Unterricht in kleinen Gruppen
Rückzug und Entspannung
begleitetes Spielen und Teetrinken in der Mittagsfreizeit

Und wer es gerne musikalisch mag, kann sich zum Klavierspielen in der Mittagsfreizeit den Schlüssel geben lassen.
Uns ist es wichtig die großen und auch die kleinen Sorgen der Schülerinnen und Schüler im Schulalltag wahrzunehmen, denn jeder soll sich verstanden wissen und mit seinen Bedürfnissen „gesehen werden“.
Zeit zum Zuhören und zum Austausch ist für uns ein bedeutender Bestandteil unserer täglichen Arbeit im Roten Jahrgang. Dafür kann bei uns jederzeit der kleine Besprechungsraum genutzt werden.

Team

Jahrgangsleitung: Michael Enders

Rot 1: Heinz-Georg, Simone
Rot 2: Marc, Kathi
Rot 3: Annegret, Christina A.
Rot 4: Lars, Dörthe, Lotta
Rot 5: Volker, Jessica, Wolle
Rot 6: Michael, Christiane, Andrea
PädagogInnen: Maja, Birgit
SchulbegleiterInnen: Lisa, Maria, Anja

Aktuell

Termine

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Bilder aus dem Roten Jahrgang