Fachbereich Deutsch & Darstellendes Spiel

Das Fach Deutsch leistet einen wesentlichen Beitrag zur sprachlichen, literarischen und medialen Bildung. Der Umgang und die Auseinandersetzung mit Texten helfen den Schüler*innen (SuS) die Welt zu erfassen und eigene Haltungen einzunehmen. Der Deutschunterricht unterstützt die Entwicklung der Kommunikationsfähigkeit damit sich SuS sicher, selbstbewusst und kreativ im Mündlichen wie im Schriftlichen ausdrücken können. Die Fähigkeiten der SuS werden gemäß dem Kerncurriculum (KC) Deutsch weiterentwickelt. Der Deutschunterricht erfolgt bis einschließlich des 10. Jahrgangs binnendifferenziert; SuS mit unterschiedlichen sprachlichen Stärken und Schwächen arbeiten gemeinsam in der Tischgruppe zusammen und erhalten ggf. unterschiedliche Aufgaben- und Fragestellungen.

Zu Beginn des fünften Jahrgangs erfolgt die Rechtschreib- und Lesediagnostik, um den Trainingsbedarf im Lesen und in der Rechtschreibung zu ermitteln. Individuelle Trainingsmöglichkeiten erfolgen parallel zum Unterricht. Diejenigen SuS, die Deutsch nicht als Muttersprache gelernt haben, erhalten zusätzlich DaZ-Unterricht (Deutsch als Zweitsprache).

Im gemeinsamen Schulalltag werden die Sprachfähigkeiten besonders geschult:

Sprechen und Zuhören:

  • Präsentationen von Arbeitsergebnissen
  • Vorträge zum Beispiel in der „aktuellen Stunde“
  • Präsentation des Langzeitthemas
  • Besprechungen im Rahmen des Klassenrates
  • Argumentationen und Debatten

Schreiben:

  • Verfassen eines Lesetagebuches oder einer Leseprojektarbeit
  • Ästhetisierung von Schreibprodukten
  • Konzipieren und Verfassen einer eigenen „Forschungsarbeit“ im Rahmen eines Langzeitthemas
  • informierende, untersuchende, interpretierende, argumentierende und appellierende Schreibformen entsprechend den Vorgaben des KC

fakultativ:

Lesen:

  • Einsatz des Lesetandems im 5. Jahrgang
  • wöchentliche „Lesestunde“ im 5. Jahrgang
  • Teilnahme am Vorlesewettbewerb einschließlich Buchvorstellung im 6. Jahrgang
  • „Lesen durch Hören“ im 6. Jahrgang
  • jährliche Autorenbegegnungen mit Lesungen

Medienkompetenz:

  • Einsatz von iPads ab dem 8. Jahrgang
  • Umgang mit verschiedenen Apps wie zum Beispiel Pages, Keynote, Book-Creator.
  • Nutzung des schulinternen Netzwerkes IServ
  • Strukturierung der Ablage

Reflexion: Chancen und Gefahren digitaler Medien

Der Deutschunterricht im 11. Jahrgang dient der Vorbereitung auf die Qualifikationsphase im 12. und 13. Jahrgang. Die Unterrichtsinhalte werden dominiert von den zentralen Vorgaben, um zielführend auf das Abitur vorzubereiten.

Fachbereichsleitung

Ursula Rath-Wolf

Infos aus dem Fachbereich

Lese- und Rechtschreibdiagnostik

Kooperationen

 

Der Fachbereich Deutsch arbeitet mit dem Friedrich-Bödecker-Kreis Niedersachsen, dem BOAT PEOPLE PROJEKT, der Göttinger Kinder- und Jugendbuchwoche, dem Literarischen Zentrum, der Stadtbibliothek und dem StadtRadio Göttingen zusammen.

Darstellendes Spiel

Herzstücke

Aktuell

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Termine

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.