„Jugend debattiert“- WPB 2 aus dem blauen Jahrgang sieht Debatten der Spitzenkandidatinnen und -kandidaten

von

Am Montag, den 26.09.22 machte sich der WPB 2 „Jugend debattiert“ des blauen Jahrgangs auf den Weg nach Hannover. Das Ziel waren die Debatten der niedersächsischen Spitzenkandidatinnen und -kandidaten im niedersächsischen Landtag, die jeweils gegen einen „Jugend debattiert“- Sieger des letzten Landesfinales antraten. Spannung war also vorprogrammiert, waren die Schülerinnen und Schüler als Landessieger doch bereits Profis im Debattieren.

Nachdem wir im Landtag direkt auf den Stühlen der Abgeordneten Platz nehmen durften und sich sogar die Präsidentin des niedersächsischen Landtages, Dr. Gabriele Andretta, die Zeit genommen hatte, uns persönlich zu begrüßen und Fragen zu beantworten, begannen die vier Debatten.

Schnell wurde klar, dass die Schülerinnen und Schüler des letztjährigen Landesfinales, die gegen Stephan Weil (SPD), Bernd Althusmann (CDU), Julia Willie Hamburg (Bündnis 90/ Die Grünen) und Stefan Birkner (FDP) antraten, sich mehrheitlich sehr gut in die Themen eingearbeitet hatten und wolkiges Ausweichen ihrer Debattengegner*innen mit klaren Nachfragen und präzisen Klärungen der Themen beantworteten. Dies brachte den einen oder die andere Spitzenkandidatin dann doch ganz schön ins Schwitzen.

So wurden die Fragen nach dem Recht auf ein Ganztagsangebot an allen allgemeinbildenden Schulen, der Verankerung von bestimmten Forderungen im Landesklimaschutzgesetzt, der Nutzung des Internets als Grundrecht und der besonderen Förderung von Ausbildungen zu munteren Debatten, die qualitativ sicherlich mit den normalen Landtagsdebatten mithalten konnten.

Nach einem kulinarischen Ausflug in die Hannoveraner Altstadt traten wir dann die Rückreise an und diskutierten im Zug noch intensiv die gesehenen Debatten und Möglichkeiten des eigenen guten Debattierens.

 

Zurück